L
Suche
Warenkorb
0,00
0
Einkaufswagen
MwSt
MinHeight

HIOB
49,00 €
zzgl. MwSt

[<] Zurück

 

HIOB

Mit vollem schulischem Vorführrecht!

Autor: Schauspiel nach dem Roman von Joseph Roth; Dramaturgie: Koen Tachelet
Regie: Johan Simons
Darsteller: André Jung, Hildegard Schmahl
Farbe: Farbe
Länge: 122
Format: DVD
FSK: 12
Lektüre: Klett 352426, Reclam UB 18532 u. Lektüreschlüssel UB 15376
Zusatzinfos: DVD Sprache: Deutsch
Erscheinungsjahr: 2009



Joseph Roths berühmte Familiensaga in der Theater-Fassung von Koen Tachelet

Inszenierung von Johan Simons an den Münchner Kammerspielen 2009

Die Familie des gottesfürchtigen Juden Mendel Singer wird auf eine harte Probe gestellt: Während Singers ältester Sohn vor dem Ersten Weltkrieg zum russischen Militär geht, folgt die Familie dem jüngeren Sohn nach Amerika. Menuchim, den jüngsten Sohn, müssen sie mit schwerer Krankheit zurücklassen. Mit diesem Verlust beginnt der lange Leidensweg der Familie, die in der Fremde einen Schicksalsschlag nach dem anderen erlebt. Die Mutter stirbt schließlich aus Sorge und Trauer um den zurückgelassenen Sohn. Und Mendel Singer beginnt, an sich und seinem Glauben zu zweifeln. Doch nach Ende des Krieges im Jahre 1918 begegnet Mendel eines Tages dem berühmten Komponisten und Dirigenten Alexej Kossak, der zu Gastauftritten in die USA kommt: Wie sich herausstellt, ist Kossak in Wahrheit Mendels verloren geglaubter Sohn Menuchim, der nicht nur von seiner Krankheit geheilt, sondern auch zu internationaler Anerkennung und Wohlstand gelangt ist.

Wichtig! Warum?
Das Gottvertrauen des Protagonisten wird durch zahlreiche Schicksalsschläge und großes familiäres Leid auf eine harte Probe gestellt. Zugleich wird die universelle Frage nach Orientierung und bleibenden Werten in einer sich stetig verändernden Welt aufgeworfen. Hier verspricht insbesondere der Vergleich zwischen der Romanvorlage und der dramaturgischen Umsetzung fruchtbare Diskussionen und wichtige Erkenntnisse im Unterricht.


Didaktisches Begleitmaterial bei DVD-Kauf gratis.

Informationen zum Begleitmaterial finden Sie hier:

Zu "HIOB - didactics"