Suche
Warenkorb
0,00
0
MwSt
MinHeight

ALBERT CAMUS

[<] Zurück

ALBERT CAMUS

Mit vollem schulischem Vorführrecht!

Autor: nach dem Buch von Olivier Todd: Camus - une vie
Regie: Laurent Jaoui
Darsteller: Stéphane Freiss, Anouk Grinberg
Farbe: Farbe
Länge: 100
Format: DVD
FSK: Lehrprogramm
Zusatzinfos: DVD Sprache: Französisch
Erscheinungsjahr: 2009

Bewegendes Filmporträt des berühmten Schriftstellers

Wer war Albert Camus? Wie war der Mensch hinter dem genialen Schriftsteller und der intellektuellen Ikone einer ganzen Generation? Der bewegende dokumentarische Spielfilm zeichnet ein detailliertes Porträt des Menschen Albert Camus, indem er die letzten zehn Jahre aus dem Leben des Autors fokussiert - von der Aufführung des Theaterstücks LES JUSTES bis zum tragischen Autounfall im Januar 1960.

Als Rahmenhandlung dient Camus' Besuch bei dem befreundeten Verlegerpaar Gallimard an Weihnachten 1959: Nach sechs Monaten arbeitet Camus wieder an einem neuen Werk: LE PREMIER HOMME - das erst posthum veröffentlicht wird und den dreiteiligen Werk-Zyklus vollenden soll. Im Rückblick werden wichtige Etappen der vorausgegangenen zehn Jahre gezeigt: die Beziehung zu Jean-Paul Sartre, Camus' Kritik an der französischen Algerien-Politik, seine Tuberkulose-Erkrankung, seine Affären, die Depression seiner Frau, seine Veröffentlichungen, die Verleihung des Nobelpreises u.v.m.

Von der Liebe gerettet und vom Absurden gefangen, wird Albert Camus in diesem Film vor allem als Mensch mit Stärken und Schwächen gezeigt: seine Integrität, seine Menschlichkeit, seine Beziehungen zu den Frauen. Bilder aus Camus' Kindheit in Algerien
zu Beginn des Films runden das bewegende Porträt ab.

Wichtig! Warum?
Die Werke von Camus sind ein wichtiger Pfeiler der modernen französischen Literatur und ein zentraler Bestandteil des Französisch-Unterrichts. Dieser dokumentarische Spielfilm hilft, das Werk Camus' besser zu verstehen, indem er wichtige Einblicke in das Leben, die Gefühlswelt und das Denken des großen Schriftstellers, Philosophen und Nobelpreisträgers gibt.