Suche
Warenkorb
0,00
0
MwSt
MinHeight

EMILE ZOLA

[<] Zurück

EMILE ZOLA

Mit vollem schulischem Vorführrecht!
29,00 €
zzgl. MwSt

Regie: Jacqueline Margueritte, CNDP
Farbe: Farbe
Länge: 14
Format: DVD
FSK: Lehrprogramm
Zusatzinfos: DVD Sprache: Französisch
Erscheinungsjahr: 1995

Ein Schauspieler – in der Rolle Zolas – liest Schlüsselszenen aus berühmten Werken. Dazu werden Ausschnitte aus bekannten Verfilmungen gezeigt: La Nouvelle Babylone von Trauberg (1929), Les Victimes de l'alcoolisme nach L'Assommoir von Zecca (1902), Germinal von Cappellani (1913).
Der Film endet mit Auszügen aus "J'accuse" – Zolas gesellschaftlicher Anklage in der Dreyfus-Affäre, die zu seiner Verurteilung und Emigration nach London führte.

WICHTIG! WARUM?
Die Situationen sind authentisch und veranschaulichen das Werk Zolas in einer Realität, die unter die Haut geht. Der Film verdeutlicht, wie sich das Leben in Paris, das Leben der Landbevölkerung, der Minenarbeiter, der Geistlichen, der Prostituierten in Zolas' Werken widerspiegelt. Sein Engagement in der Dreyfus-Affäre ("J'accuse - Ich klage an"), das die französische Gesellschaft nachhaltig verändert hat, wird thematisiert.